Desktop
Tablet
Mobile
()

CONSORB DC

das Grundprinzip der Adsorptionstrocknung

Das Consorb-Prinzip stellt die Grundversion der Adsorptionstrocknung mittels Rotationsadsorber dar. Der Rotorquerschnitt ist in zwei Zonen für die Prozess- und Regenerationsluft unterteilt.

Die Prozessluft wird durch den Adsorptionsvorgang im Prozessluftsektor getrocknet.

Die erhitzte Regenerationsluft verdampft im Gegenstrom die zuvor vom Rotor aufgenommene Feuchtigkeit und wird als Feuchtluft ins Freie geführt.

Bei den tragbaren Entfeuchtern bedient man sich dieses Verfahrens, wenn eine reine Umluftentfeuchtung gewünscht wird. Großanlagen greifen z. B. beim Vorhandensein von nur geringen Regenerationstemperaturen (evtl. bei Überschusswärme) auf dieses Prinzip zurück.

Die Rotorqualitäten von Seibu Giken

D-MAX

die neue Generation Standardrotor für alle Luftentfeuchter

D-MAX H

mit keimtötender Oberfläche

D-MAX CI

absolut silikonfrei

SZCR

Adsorptionsrotor mit Molekularsieb