Luftentfeuchter CONSORB CZ-104R

[zurück zur Übersicht]
  • Gehäuse aus verzinktem Stahlblech (Edelstahl optional)
  • getrennte Führung der Prozess- und Regenerationsluft
  • waschbarer D-MAX Silicagel-Entfeuchtungsrotor
  • auch als Dampfversion erhältlich

Technische Daten CZ-104R

  • Entfeuchtungsleistung bei 30°C und 80 % rel. Feuchte:
    74,1 kg/h
  • Entfeuchtungsleistung bei 20°C und 60 % rel. Feuchte:
    65 kg/h
  • Entfeuchtungsleistung bei 10°C und 70 % rel. Feuchte:
    52 kg/h
  • Entfeuchtungsleistung bei 0°C und 90 % rel. Feuchte:
    35,8 kg/h
  • Prozessluftmenge, nominal, bei ext. Pressung:
    8.000 m³/h, bei 200 Pa ext.
  • Regenerationsluftmenge, nominal, bei ext. Pressung:
    2.500 m³/h, bei 200 Pa ext.
  • Arbeitsbereich Temperatur:
    -20 bis +35 °C
  • Arbeitsbereich Feuchte:
    10 - 100 % rF
  • el. Erhitzerleistung, max.:
    95 kW
  • el. Motorleistung, max.:
    11,5 kW
  • el. Gesamtanschlussleistung, max.:
    106,5 kW
  • Anschlussspannung:
    3x 400V, 50 Hz
  • Absicherung:
    200 A
  • erforderliche Schaltleistung für Fernschaltkontakt (z.B. Hygrostat oder Fern-EIN):
    1 A (Steuerspannung)
  • Höhe (über alles):
    2105 mm
  • Breite (über alles):
    2862 mm
  • Tiefe (über alles):
    1265 mm
  • Gewicht:
    900 kg
  • Eintritt Prozessluft:
    630 mm
  • Austritt Prozessluft (Trockenluft):
    296x786mm
  • Eintritt Regenerationsluft:
    400 mm
  • Austritt Regenerationsluft (Feuchtluft):
    315 mm
  • Drehzahl des Rotors:
    10 1/h
  • Filterklasse:
    G4/F7

Gerätebeschreibung CZ-104R

  • Einsatzbereich:
    facettenreicher Einsatzbereich, zum Erreichen geringster Restfeuchte, zum Trocknen gezielter Luftmengen oder bei geringen Temperaturen, mit Feuchtluftabfuhr nach außen
  • Arbeitsprinzip:
    CONSORB
  • Installationsweise:
    stationär, stehend
  • Feuchtluftabfuhr:
    erforderlich
  • Gehäuse:
    Stahl, verzinkt, selbsttragend
  • Wartungszugänglichkeit:
    von vorne und seitlich
  • Luftfilter, Filterklasse:
    G4-Filterkassetten für die Prozessluft, F7-Filterkassette für die Regenerationsluft, schnell und einfach zu erreichen
  • Ventilator:
    je ein Radialventilator für die Prozess- und Regenerationsluft, beide Ventilatoren direkt angetrieben und extern am Gehäuse montiert
  • Entfeuchtungsrotor:
    Seibu Giken DMR, d 965mm x h 400mm
  • Rotorantrieb:
    Rotormotor mit Riemenantrieb und Riemenspannvorrichtung
  • Regenerationsheizung:
    elektrische Widerstandsheizung, thermostatisch abgesichert, siebenstufig, gesamt 95 kW
  • Regenerationsheizung, alternativ:
    Dampfausführung
  • Thermostatsystem:
    bestehend aus Sicherheits-Temp.-Begrenzer, Regelthermostat und Feuchtluft-Temperaturbegrenzer
  • elektrische Ausstattung:
    alle Komponenten auf Reihenklemme verdrahtet, Hauptschalter, Entfeuchter-Programmsteuerung DST C1.2 mit Klartextdisplay zur Anzeige des Betriebszustands, der Betriebsstunden und der Fehlermeldungen, Steuerspannungstrafo, Motorschutzgruppen, Sicherungsautomaten, Schaltschütze, normgerechte Ausführung
  • Regelbarkeit:
    mehrstufige Reg.-Heizung, standardgemäß durch 2 Hygrostatkontakte ansteuerbar (0%, 58%, 100% Leistung), optional stufenweise oder lineare Ansteuerung der Reg.-Heizung über 0-10V-Stellsignal erhältlich
  • Signalaustausch:
    Fern-EIN/AUS, Sammelstörmeldung
  • Zuleitung:
    ohne
  • Betriebsstundenzählwerk:
    Standard
  • Geräteanschlussdose Hygrostat/Fern-EIN:
    ohne

empfohlene Hygrostate:

Produktvarianten:

Luftentfeuchter CONSORB CZ-104R
Weitere Bilder: [2]